digitales Lehrerzimmer

 

 

 

moodlelogo

 

Logo  Teachers and Scientists RGB 300dpi

 

fami

 

Lehrer-Login

Berufsbild

Fachangestellte der Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Medizinische Dokumentation (FaMI)

FaMIs erschließen Befunde und Patientendaten, pflegen und aktualisieren medizinische Datenbanken. Ebenfalls entwerfen und erproben sie Datenbankstrukturen und erledigen Verwaltungsaufgaben, sowie Informationsdienstleistungen verschiedenster Art.

Voraussetzungen

Die BewerberInnen benötigen einen gültigen Ausbildungsvertrag. Es ist keine bestimmte schulische der berufliche Vorbildung erforderlich.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Krankenhäuser, Einrichtungen des Gesundheitswesens, Krankenversicherungen, pharmazeutische Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Archive.

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung erfolgt im dualen System. Unterrichtet werden die SchülerInnen am OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung und an unserem OSZ. Der Unterricht findet überwiegend handlungs- und problemorientiert statt, die Arbeit an Projekten steht im Vordergrund. So wird z.B. eine Arzneimittelstudie simuliert oder sie palnen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit einen "Tag der offenen Tür". Am Ende der Ausbildung steht eine Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Berufsinformationen

Ausbildungsdauer: in der Regel 3 Jahre
Ausbildungsvergütung: ja
Schulgeld: nein

Die Charité ist derzeit der einzige Betrieb in Berlin-Brandenburg, der diese zukunftsreiche Ausbildung anbietet. Es lohnt sich jedoch bei den entsprechenden Stellen direkt nachzufragen, ob ein solches Ausbildungsangebot in Erwägung gezogen wird oder konkret geplant ist.

Wo kann man sich informieren ?

pdf Info als Dokument
http://www.berlin.ihk.de
http://www.dvmd.de (Deutscher Verband Medizinischer Dokumentare)
http://www.dvmd.de/berufsbild/faMI.php
http://de.wikipedia.org/wiki/
http://www.fami-portal.de
http://www.bibb.de

Infoflyer:
http://www.dvmd.de/downloads/berufsbild/FAMI_Flyer.pdf