digitales Lehrerzimmer

 

 

 

moodlelogo

 

Logo  Teachers and Scientists RGB 300dpi

 

fachbereiche

 

Lehrer-Login

Berufsbild

Sekretärinnen und Sekretäre im Gesundheitswesen arbeiten in der Verwaltung medizinischer Einrichtungen wie Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen, Krankenkassen und Kurkliniken. Sie haben ein umfangreiches Aufgabengebiet, z. B. organisieren sie selbstständig das Sekretariat, führen Protokolle, vereinbaren Termine, verwalten Patientenakten und rechnen medizinische Leistungen ab. Weiterhin erledigen sie die medizinische Korrespondenz unter Anwendung der medizinischen Nomenklatur und empfangen Patienten und Besucher.

Þ        Also ein Beruf für alle, die gern in der Medizin arbeiten möchten,
              aber lieber mit Menschen als an Menschen.

Voraussetzungen

Mittlerer Schulabschluss, gute Deutschkenntnisse (Schulnote 2), mindestens befriedigende Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern (Biologie).

Ausbildungsverlauf

Es handelt sich um eine schulische Ausbildung. Die Schülerinnen/Schüler besuchen die Schule an fünf Tagen in der Woche und werden u. a. in folgenden Fächern unterrichtet: Deutsch, Humanbiologie/Medizin, Sekretariatstechnik, Rechtskunde, Medizinische Dokumentation/Abrechnung, Textverarbeitung, Englisch, Sozialkunde, Gesundheitswesen und Sport. Für die Berufsfachschule gilt die Ferienordnung der Berliner Schulen.

Stundentafel

Das erste Schulhalbjahr gilt als Probehalbjahr. Im zweiten Ausbildungsjahr absolvieren die Schülerinnen/Schüler ein sechswöchiges Praktikum und legen nach zwei Jahren eine staatliche Prüfung ab und führen die Berufsbezeichnung "Sekretärin/Sekretär im Gesundheitswesen". Bei erfolgreichem Abschluss haben sie damit die Voraussetzung, bei uns in der Fachoberschule oder in der Berufsoberschule die Fachhochschulreife bzw. die Allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

 > Prüfungstermine

Ausbildungsinformationen

Ausbildungsdauer: 2 Jahre                                
Ausbildungsvergütung: nein
BAFÖG: ja
Schulgeld: nein

Berufsaussichten

Gesucht werden Sekretärinnen/Sekretäre im Gesundheitswesen hauptsächlich von Krankenhäusern, Gesundheitszentren, Gemeinschaftspraxen, Ärztehäusern und von Trägern der Krankenversicherung. Darüber hinaus sind sie bei Hilfs- und Pflegeorganisationen oder auch kassenärztlichen Vereinigungen tätig.

Was soll ein/e Sekretär/in im Gesundheitswesen am Ende der Ausbildung können?

¨    250 Anschläge/Minute schreiben

¨    Schriftwechsel selbstständig führen

¨    Protokolle aufnehmen

¨    selbstständig ärztliche Leistungen abrechnen

¨    sicher mit Anwenderprogrammen, z. B. Word, Excel, PowerPoint, Outlook umgehen

¨    ein Sekretariat selbständig organisieren

¨    Geschäftsreisen planen und abrechnen

 

Außerdem ...

¨    verfügt sie/er über gute Englisch-Kenntnisse

¨    ist mit der medizinischen Fachsprache vertraut

¨    kennt sich in Einrichtungen des Gesundheitswesens aus

¨    verfügt über Grundkenntnisse der Humanbiologie/Medizin

¨    hat grundlegende Kenntnisse auf den Gebieten Arztrecht und Sozialversicherung

¨    beherrscht sie/er die Techniken der Terminplanung